BLOG

Erklärung der verschiedenen Brandklassen

Brennbare Stoffe werden aufgrund ihres unterschiedlichen Brandverhaltens bei Feuerlöschern in Brandklassen (A bis F) eingeteilt. Wo sind diese ersichtlich und was bedeuten die verschiedenen Brandklassen?

Auf den Feuerlöscher sind die Brandklassen mittels Icons abgebildet und  zeigen auf, für welche Brände das Löschmittel geeignet ist.

Brandklasse A
Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen:
Holz, Papier, Stroh, Textilien, Kohle, Autoreifen, etc.

Brandklasse B 
Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen:
Benzin, Benzol, Öle, Lacke, Teer, Äther, Alkohol, Stearin, Paraffin, etc.

Brandklasse C 
Brände von Gasen:
Acetylen, Methan, Propan, Butan, Erdgas, etc.

Brandklasse D
Brände von Metallen:
Aluminium, Magnesium, Titan, Kalzium, Natrium, etc.

Brandklasse F
Brände von Fetten:
Speiseöl, Speisefett, etc.

 

PDF Löschmittel/Brandklassen