BLOG

Gefahren in der Küche vermeiden 

Vom Küchenherd gehen besondere Gefahren aus: Meist entstehen Brände durch spritzendes Fett, das sich selbst entzündet, oder eingeschaltete Herdplatten die vergessen wurden.  Nicht nur Erwachsene, auch Kinder können vor Brandverletzungen und Verbrühungen geschützt werden. Was können Sie beachten?

  • Lassen Sie die eingeschaltete Kochplatte nie unbeaufsichtigt
  • Heisse  Töpfe oder Backbleche etc. nur mit Topfhandschuhen oder -lappen anfassen
  • Löschen Sie entzündete Fette oder Speiseöle nie mit Wasser ab, sondern verschliessen Sie die Pfanne oder Friteuse mit einem passenden Deckel (durch den Sauerstoffmangel erstickt die Flamme)
  • Nehmen Sie den heissen Behälter vom Herd
  • Heisse Herdplatte  nach Gebrauch sofort abschalten
  • Reinigen Sie Metallfilter mit fettlösenden Mitteln, jedoch nie mit brennbaren Flüssigkeiten und tauschen Sie Filtermatten rechtzeitig aus
  • Flambieren Sie nie unter der Dunstabzugshaube
  • Stielgriffe von Pfannen und Töpfen immer nach hinten drehen, damit sie für Kinderhände unerreichbar sind

  • Verwenden Sie bevorzugt die hinteren Kochfelder. Das minimiert das Risiko, dass Ihr Kind auf die heisse Herdplatte fasst oder das Kochgeschirr vom Herd zieht

  • Aktivieren Sie die Kindersicherung, damit Ihre Kinder den Herd nicht einschalten können


Und wenn es doch einmal brennt! Sofern gefahrenlos:

  • Löschen Sie den Brand mit einem Fettbrand-Feuerlöscher oder

  • Löschen Sie den Brand mit einer Löschdecke
  • Denken Sie bitte immer erst an Ihre eigene Sicherheit 

Hier erfahren Sie, wie Sie sich richtig in einem Brandfall verhalten

 

Löschdecke

Fettbrand-Feuerlöscher